Das Schuljahr 2019-20

Wir freuen uns, in den 7. Klassen 33 neue Schülerinnen und Schüler begrüssen zu können. Insgesamt sind es nun 97 in 5 Klassen. Am ersten Schultag nach den Sommerferien haben sie sich zusammen mit den Lehrpersonen auf dem Pausenplatz zum Fototermin versammelt.


Ersatzneubau Fachräume vom Volk angenommen

Mit grosser Freude durften wir diese Woche die Abstimmungsresultate in den drei Gemeinden erfahren:

 

Büetigen 46:0

Diessbach 46:2

Dotzigen 254:81

 

Alle Gemeinden haben den Kredit für das Ersatzneubauprojekt mit grossem Mehr angenommen.

 

Wir danken für das Vertrauen und machen uns mit grossem Elan an die Feinplanung.

Kurt Lutz, Schulleitung


Das Jahresthema der OS Dotzigen heisst "La réduction à l'essentiel". Es bedeutet, dass wir uns an verschiedenen Gelegenheiten durchs Schuljahr auf das Wesentliche besinnen wollen. Was ist wirklich wichtig, was ist nebensächlich?

Die Lehrpersonen haben sich während der Teamarbeitstage in den Sommerferien nicht nur mental auf das Thema vorbereitet, sondern gleich damit begonnen, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen und eine grosse Mulde gefüllt mit Ballast, der unsere Räume über die Jahre und Jahrzehnte gefüllt hat. Es ist ein befreiendes Gefühl, wenn man sich eingestehen darf, dass diese Gegenstände, von welchen man dachte, man könne sie sicher mal gebrauchen, seit Jahren nie mehr zum Einsatz gekommen sind und somit nutzlos geworden sind.


Reduzierte Woche vom 3. - 7. Februar 2020

Die Woche vom 3. - 7. Februar steht nun ganz im Zeichen der Reduktion. Wir verzichten auf Computer, iPads, Beamer und auf den Kopierapparat. Wandtafel, Bücher, Hefte und das Abschreiben von Hand stehen im Vordergrund. Auch die Keyboards und Gitarren bleiben ausgesteckt, dafür wird das mehrstimmige Chorsingen gepflegt. 

Dazu haben wir aus dem Schulmuseum Bern Schätze aus der Vergangen­heit ausgeliehen: Historische Lehrer- und Schülerpulte, Landkartenstempel, Schulwandbilder und Lehrmittel aus alter Zeit. Im Gruppenraum entstand für diese Woche ein Ausstellung mitten im antiken Schulmobiliar mit

Schülerarbeiten von damals, Bildern aus sehr vollen Schulzimmern aus den letzten 150 Jahren und Kopien von alten Zeugnissen, unter anderen auch vom Maturzeugnis von Albert Einstein.

Da kann man sehen, wie ganz früher die Knaben in Pulten sassen und die Mädchen an Rand des Zimmers auf Bänken ohne Tisch oder wie in einem Klassenzimmer 50 Kinder Platz finden mussten. 


Geschichtsexkursion in die KZ-Gedenkstätte

Download
Bericht aus dem "Bund" vom 9.4.2020 über die Exkursion in die KZ-Gedenkstätte Natzweiler-Struthof
Schon seit Jahren besuchen unsere 9. Klassen die KZ-Gedenkstätte Natzweiler-Struthof im Rahmen des Geschichtsunterrichts über den 2. Weltkrieg und den Holocaust. Hier ist ein eindrücklicher Zeitungsartikel über diesen Besuch vom 10. März 2020.
Bund-2020-04-09-Exkursion Natzweiler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB